9-Euro-Ticket
– ein Rückblick

9-Euro-Ticket feiert vollen _Erfolg!_

In den Sommermonaten Juni, Juli und August 2022 konnten Menschen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Deutschland deutlich günstiger als sonst fahren. Das 9-Euro-Ticket galt für Linienbusse, Stadtbahnen und den Regionalverkehr überall in Deutschland – ganz egal, ob schon ein Abo für den öffentlichen Nahverkehr vorlag oder nicht!

Rund 52 Millionen 9-Euro-Tickets wurden bislang verkauft. Hinzu kamen mindestens zehn Millionen Abonnentinnen und Abonnenten, die das vergünstigte Ticket über die gesamten drei Monate automatisch erhalten haben.

Diese Aktion war einmalig und ausschließlich auf Juni, Juli und August 2022 begrenzt. Wie die Aktion verlief? Wir geben einen Rückblick.

Zur Bilanz

Das macht dich _mobil_
und ist gut für unser _Klima_

Der öffentliche Nahverkehr ist für den Klimaschutz unabdingbar – genau das hat auch das 9-Euro-Ticket gezeigt. 10 Prozent der Fahrten mit dem bundesweit gültigen Nahverkehrsticket haben eine Fahrt ersetzt, die sonst mit dem Auto gemacht worden wäre. Auf Grundlage der vom Pkw verlagerten Fahrten hat der VDV (auf Basis der Daten des Umweltbundesamtes), dass während des Aktionszeitraums rund 1,8 Mio. Tonnen CO2 eingespart wurden – mit drei Monaten 9-Euro-Ticket wird damit also genauso viel CO2 eingespart wie mit einem Jahr Tempolimit.

Finde hier heraus, wie viel du auf deinem Weg einsparst, wenn du mit dem ÖPNV statt mit dem Auto unterwegs bist.

Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket

Das 9-Euro-Ticket ist beendet und du hast dennoch Fragen dazu? Dann helfen wir dir vielleicht unsere FAQs weiter, die du im Folgenden nachlesen kannst.

Kleiner Hinweis: Da die Aktion auf die Monate Juni, Juli und August 2022 begrenzt war, ist das Ticket im öffentlichen Nahverkehr nicht mehr gültig.

Für Nicht-Abonnent*innen

Gültigkeit
Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Wer das Ticket also beispielsweise in Berlin kauft, kann es auch an allen anderen Orten in Deutschland nutzen.

Wann und wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gibt es nur für die Monate Juni, Juli und August 2022. Es gilt jeweils in dem Kalendermonat, in dem es gekauft wurde. Wenn du das Ticket für Juni am 20. Juni 2022 kaufst, gilt es bis zum 30. Juni 2022.

In welchen Verkehrsmitteln gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit in kommunalen Verkehrsmitteln wie Linienbussen, Straßenbahnen/Trams, U- und Stadtbahnen und teilweise auch Fähren im öffentlichen Nahverkehr (z.B. in Hamburg und Berlin) sowie für den regionalen Schienenverkehr mit S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpress-Zügen in der 2. Klasse.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket auch IC-Züge nutzen, die für streckenweise für Nahverkehrskund*innen freigegeben sind?

Mit dem 9-​Euro-Ticket kannst du Züge des Fernverkehrs grundsätzlich nicht nutzen. Es gibt zwar IC-Züge, die Nahverkehrskund*innen streckenweise nutzen dürfen, es kann jedoch Ausnahmen für das 9-Euro-Ticket geben. Bitte informiere dich daher vor deiner Fahrt beim jeweiligen Verkehrsverbund oder der DB, ob das auch für deine Verbindung gilt.

Gilt das 9-Euro-Ticket auch in Zügen wie dem ICE?

Nein. Der Fernverkehr der Deutschen Bahn (ICE, IC, EC) und private Anbieter wie Thalys, Flixtrain oder Flixbus können mit dem 9-Euro-Ticket nicht genutzt werden.

Sind auch On-Demand-Verkehre, Rufbusse und weitere Bedienformen mit dem 9-Euro-Ticket abgedeckt?

Inwieweit auch andere Mobilitätsalternativen wie On-Demand-Verkehre durch das 9-Euro-Ticket abgedeckt sind, hängt von den Regelungen in der jeweiligen Verbund- und Tarifregionen ab. Melde dich deshalb direkt bei dem Verkehrsunternehmen, das für das On-Demand-Angebot zuständig ist.

Darf ich mit dem 9-Euro-Ticket auch Strecken im Grenzverkehr fahren, die ein Verkehrsunternehmen anbietet?

Ob Niederlande, Österreich oder Polen: In Deutschland gibt es einige Regionalzüge, die auch im Ausland liegende Strecken bedienen. Nicht immer sind die Fahrten zur ersten Station oder Haltestelle nach der Grenze tariflich zulässig und Anschlusstickets für das Ausland erforderlich. Wenn du mit einem Regionalzug ins Ausland fahren willst und ein 9-Euro-Ticket besitzt, solltest du dich in jedem Fall vor der Abfahrt bei dem zuständigen Verkehrsunternehmen erkundigen, ob du ein zusätzliches Ticket benötigst.

Nutzung
Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket auch in der 1. Klasse fahren?

Das 9-Euro-Ticket ist ein Fahrschein ausschließlich für die 2. Klasse.

Ist das 9-Euro-Ticket übertragbar?

Das 9-Euro-Ticket ist ein persönlicher Fahrschein und nicht übertragbar.

Gibt es zeitliche oder örtliche Begrenzungen bei der Nutzung?

Das 9-Euro-Ticket gilt im Zeitraum Juni, Juli und August 2022 jeweils für einen Monat im öffentlichen Personennahverkehr innerhalb Deutschlands zu den üblichen Betriebszeiten.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket in andere Länder fahren? Sind Grenzverkehre abgedeckt?

Ob Niederlande, Österreich oder Polen: In Deutschland gibt es einige Regionalzüge, die auch im Ausland liegende Strecken bedienen. Nicht immer sind die Fahrten zur ersten Station oder Haltestelle nach der Grenze tariflich zulässig und Anschlusstickets für das Ausland erforderlich. Wenn du mit einem Regionalzug ins Ausland fahren willst und ein 9-Euro-Ticket besitzt, solltest du dich in jedem Fall vor der Abfahrt bei dem zuständigen Verkehrsunternehmen erkundigen, ob du ein zusätzliches Ticket benötigst.

Kann ich eine weitere Person mitnehmen?

Das 9-Euro-Ticket beinhaltet keine Mitnahmeregelung.

Fahren Kinder beim 9-Euro-Ticket kostenlos mit?

Kinder unter 6 Jahren fahren in Begleitung einer erwachsenen Person kostenfrei mit und benötigen keine eigene Fahrkarte. Kinder ab 6 Jahren benötigen ein eigenes 9-Euro-Ticket.

Kann ich einen Hund mitnehmen?

Die Mitnahme von Hunden und anderen Haustieren ist deutschlandweit unterschiedlich geregelt. Bitte beachte die Beförderungsbedingungen und Vorgaben der jeweiligen Stadt oder Kommune bzw. des zuständigen Verkehrsunternehmens ab.

Kann ich ein Fahrrad mitnehmen?

In den Tarif- und Bediengebieten, in denen du mit dem 9-Euro-Ticket unterwegs bist, kommen grundsätzlich die Mitnahmeregelungen des jeweiligen Verkehrsverbunds zur Anwendung. Bitte informiere dich vor Fahrtantritt vor Ort bei den zuständigen Unternehmen, ob eine kostenfreie Fahrradmitnahme möglich ist oder ob du ein Zusatzticket für dein Rad benötigst.

Wie wird das Ticket kontrolliert? Muss ich mich bei der Kontrolle ausweisen?

Die Kontrolle erfolgt elektronisch oder via Sichtprüfung. Dein 9-Euro-Ticket muss mit deinem Namen versehen sein. Zur Kontrolle solltest du außerdem einen amtlichen Lichtbildausweis mit dabei haben.

Muss ich das Ticket ausdrucken oder kann ich es auf dem Handy vorzeigen?

Es reicht, wenn du das 9-Euro-Ticket als Online-Ticket auf deinem Smartphone vorzeigen kannst.

Ansprechpartner*innen
Wer hilft mir bei Rückfragen zum 9-Euro-Ticket?

Bitte lies zuerst die Sektion Fragen und Antworten: Die wichtigsten Fragen werden hier behandelt. Sollte deine Frage offenbleiben, wende dich am besten direkt an das Verkehrsunternehmen bzw. den Verkehrsverbund in deiner Region.

Wo bekomme ich Fahrplanauskünfte?

Fahrplanauskünfte erhältst du direkt über die Informationskanäle (z. B. Website oder App) der regionalen Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger.

An welche Stellen kann ich mich mit Fragen und Beschwerden wenden?

Bei Rückfragen wende dich direkt an die jeweiligen Verkehrsunternehmen bzw. Verkehrsverbünde, die für die betreffende Linie bzw. für das geltende Tarifgebiet zuständig sind.

Sonstiges
Warum gibt es das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket ist eine Initiative der Bundesregierung im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes, auf das sich der Koalitionsausschuss bei seinem Treffen vom 23. März 2022 verständigt hat. Es soll die gestiegenen Energie- und Spritpreise für Bürger*innen kompensieren und wird für die drei Monate Juni, Juli und August 2022 angeboten.

Werden Busse und Bahnen im Aktionszeitraum nicht zu voll?

In den drei Monaten, in denen das 9-Euro-Ticket gilt, werden Busse und Bahnen wahrscheinlich wieder voller werden, als sie es in den letzten Monaten waren. Vor allem auf den Bus- und Bahnverbindungen zu touristischen Zielen und vor Ort in den Tourismusregionen kann es durch das 9-Euro-Ticket und die zusätzlichen Fahrgäste auch mal sehr voll werden in den Fahrzeugen. Leider können die Verkehrsunternehmen kurzfristig nicht so viele zusätzliche Busse, Bahnen und Fahrpersonal beschaffen. Wir bitten dich also um Verständnis, dass es auch mal voller werden wird in dieser Zeit. Wenn du mit dem 9-Euro-Ticket hauptsächlich in der Freizeit bzw. im Urlaub unterwegs sein möchtest, dann plane deine Reise bitte entsprechend flexibel um ggf. auch mal einen Zug später nehmen zu können. Die Verkehrsunternehmen werden alle Busse und Bahnen einsetzen, die ihnen zur Verfügung stehen.

Welche Rechte habe ich, wenn mein Zug, Bus etc. ausfällt? Wie mache ich bei Verspätungen meine gesetzlichen Fahrgastrechte geltend?

Eine Auszahlung von Verspätungsentschädigungen erfolgt im Rahmen des 9-Euro-Tickets nicht, weil der maximal auszahlbare Entschädigungsbetrag die „Bagatellgrenze“ von 4 Euro unterschreitet. Geregelt wird dies über die gesetzlichen Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr. Für Verspätungsentschädigungen (gem. Art. 17 der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007) gelten die Entschädigungsbestimmungen der Eisenbahnverkehrsunternehmen (gem. der Tarifbestimmungen des Deutschlandtarifs, Teil C Nr. 8.1.).

Für Abonnent*innen

Abo-Umstellung
Wie werden meine Monatsbeiträge erstattet?

Dein Verkehrsunternehmen informiert dich über den Weg der Verrechnung – Reduzierung des Bankeinzugs, Gutschrift, Erstattung oder Geltungszeitverlängerung.

Was passiert mit meinem Abo-Ticket nach Ablauf der Aktion am 31. August?

Ab dem 1. September gelten für dich wieder die gewohnten Preise, Konditionen und vertraglichen Rahmenbedingungen deines abgeschlossenen Abos.

Nutzung
Mein Abo gilt für die 1. Klasse: Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket auch in der 1. Klasse fahren?

Das 9-Euro-Ticket gilt als bundesweiter Fahrschein nur in der 2. Klasse. Davon abweichende Konditionen zu bestehenden Abonnements gelten nur für das vertraglich abgeschlossene Tarif- bzw. Bediengebiet. Das heißt für dich: Wenn du in dem Tarifgebiet unterwegs bist, für das dein bereits bestehendes Abo gültig ist, kannst du dort in der ersten Klasse reisen. Deutschlandweit kannst du in der zweiten Klasse reisen.

Mein Abo-Ticket ist übertragbar: Kann ich mein Abo weitergeben und die andere Person kann dann damit dann auch deutschlandweit fahren?

Die deutschlandweite Gültigkeit des 9-Euro-Tickets kannst nur du nutzen. Die Konditionen deines bereits bestehenden Abos gelten nur für dein vertraglich abgeschlossenes Tarif- bzw. Bediengebiet. Andere Personen können mit deinem Ticket also nur innerhalb des Gültigkeitsbereiches deines abgeschlossenen Abos fahren.

Gibt es zeitliche oder örtliche Begrenzungen bei der Nutzung?

Das 9-Euro-Ticket gilt im Zeitraum Juni, Juli und August 2022 jeweils für einen Monat im öffentlichen Personennahverkehr innerhalb Deutschlands zu den üblichen Betriebszeiten.

Mein Abo beinhaltet eine Mitnahmeregelung. Gilt die auch beim 9-Euro-Ticket?

Eine deutschlandweite Mitnahmeregelung gibt es beim 9-Euro-Ticket nicht – doch selbstverständlich bleiben die Konditionen deines bereits bestehenden Abos für dein vertraglich abgeschlossenes Tarif- bzw. Bediengebiet unverändert. Die Mitnahmeregelung gilt nur auf den Strecken, die von deinem abgeschlossenen Abo eingeschlossen werden.

Kann ich meine Kinder kostenlos mitnehmen?

Wenn dein Abo eine Mitnahmeregelung für deine Kinder beinhaltet, so gilt diese nur für dein vertraglich abgeschlossenes Tarif- bzw. Bediengebiet. Deutschlandweit kannst du deine Kinder nicht kostenlos mitnehmen – es sei denn, sie sind noch keine 6 Jahre alt. Kinder unter 6 Jahren fahren in Begleitung einer erwachsenen Person im öffentlichen Nahverkehr immer kostenfrei mit. Kinder ab 6 Jahren benötigen für deutschlandweite Fahrten ein eigenes 9-Euro-Ticket. Es gibt bei diesem Treue-Bonus kein extra Kinderticket.

Kann ich meinen Hund kostenlos mitnehmen?

Ob und wie du ein Tier im öffentlichen Nahverkehr mitnehmen kannst, hängt von den Vorgaben der jeweiligen Stadt oder Kommune bzw. des zuständigen Verkehrsunternehmens ab. Bitte beachte die jeweiligen Beförderungsbedingungen. Eine generelle deutschlandweite Mitnahme von Hunden gibt es nicht. 

Mein Abo-Ticket beinhaltet eine kostenlose Fahrradmitnahme. Gilt die beim 9-Euro-Ticket deutschlandweit?

Eventuelle Mitnahmeregelungen eines bereits bestehenden Abonnements gelten nur für das vertraglich abgeschlossene Tarif- bzw. Bediengebiet. An anderen Orten, an denen du mit dem 9-Euro-Ticket unterwegs bist, kommen grundsätzlich die Mitnahmeregelungen des jeweiligen Verkehrsverbunds zur Anwendung. Bitte informiere dich vor Fahrtantritt vor Ort bei den zuständigen Unternehmen, ob eine kostenfreie Fahrradmitnahme möglich ist oder ob du ein Zusatzticket für dein Rad benötigst.

Muss ich mich bei der Kontrolle ausweisen?

Die Kontrolle erfolgt elektronisch oder via Sichtprüfung. Neben dem 9-Euro-Ticket musst du daher nach Aufforderung auch einen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen können.

Muss ich das Ticket ausdrucken oder kann ich es auf dem Handy vorzeigen?

Es reicht, wenn du das 9-Euro-Ticket als Online-Ticket auf deinem Smartphone vorzeigen kannst.

Gültigkeit
Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Wer das Ticket also beispielsweise in Berlin kauft, kann es auch an allen anderen Orten in Deutschland nutzen.

Wann und wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gibt es nur für die Monate Juni, Juli und August 2022. Nach Aktionsende gilt wieder der normale Abopreis.

In welchen Verkehrsmitteln gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit in kommunalen Verkehrsmitteln wie Linienbussen, Straßenbahnen/Trams, U- und Stadtbahnen und teilweise auch Fähren im öffentlichen Nahverkehr (z.B. in Hamburg und Berlin) sowie für den regionalen Schienenverkehr mit S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpress-Zügen in der 2. Klasse.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket auch IC-Züge nutzen, die für streckenweise für Nahverkehrskund*innen freigegeben sind?

Mit dem 9-​Euro-Ticket kannst du Züge des Fernverkehrs grundsätzlich nicht nutzen. Es gibt zwar IC-Züge, die Nahverkehrskund*innen streckenweise nutzen dürfen, es kann jedoch Ausnahmen für das 9-Euro-Ticket geben. Bitte informiere dich daher vor deiner Fahrt beim jeweiligen Verkehrsverbund oder der DB, ob das auch für deine Verbindung gilt.

Gilt das 9-Euro-Ticket auch in Zügen wie dem ICE?

Nein. Der Fernverkehr der Deutschen Bahn (ICE, IC, EC) und private Anbieter wie Thalys, Flixtrain oder Flixbus können mit dem 9-Euro-Ticket nicht genutzt werden.

Gilt das 9-Euro-Ticket auch in On-Demand-Verkehren, Rufbussen oder Bürgerbussen?

Inwieweit auch andere Mobilitätsalternativen wie On-Demand-Verkehre durch das 9-Euro-Ticket abgedeckt sind, hängt von den Regelungen in der jeweiligen Verbund- und Tarifregionen ab. Melde dich deshalb direkt bei dem Verkehrsunternehmen, das für das On-Demand-Angebot zuständig ist.

Darf ich mit dem 9-Euro-Ticket auch Strecken im Grenzverkehr fahren, die mein Verkehrsunternehmen anbietet?

Ob Niederlande, Österreich oder Polen: In Deutschland gibt es einige Regionalzüge, die auch im Ausland liegende Strecken bedienen. Nicht immer sind die Fahrten zur ersten Station oder Haltestelle nach der Grenze tariflich zulässig und Anschlusstickets für das Ausland erforderlich. Wenn du mit einem Regionalzug ins Ausland fahren willst und ein 9-Euro-Ticket besitzt, solltest du dich in jedem Fall vor der Abfahrt bei dem zuständigen Verkehrsunternehmen erkundigen, ob du ein zusätzliches Ticket benötigst.

Ansprechpartner*innen
Wer hilft mir bei Rückfragen zum 9-Euro-Ticket?

Bei Fragen zu deinem Abo-Ticket, wende dich bitte an das Verkehrsunternehmen, über das du dein Abo beziehst. Beschwerden zu einzelnen Fahrten nehmen die jeweiligen Verkehrsunternehmen, die für die betreffende Linie bzw. für das geltende Tarifgebiet zuständig sind, entgegen.

Wo bekomme ich Fahrplanauskünfte?

Fahrplanauskünfte erhältst du direkt über die Informationskanäle (z. B. Website oder App) der regionalen Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger.

An welche Stellen kann ich mich mit Fragen und Beschwerden wenden?

Bei Fragen zu deinem Abo-Ticket, wende dich bitte an das Verkehrsunternehmen, über das du dein Abo beziehst. Beschwerden zu einzelnen Fahrten nehmen die jeweiligen Verkehrsunternehmen bzw. Aufgabenträger, die für die betreffende Linie bzw. für das geltende Tarifgebiet zuständig sind, entgegen.

Sonstiges
Gibt es das 9-Euro-Ticket auch für Kinder?

Auch für Kinder gibt es das 9-Euro-Ticket. Es gibt bei diesem Sonderangebot aber kein extra Kinderticket.

Ich habe mein Abo-Ticket verloren. Wo bekomme ich ein neues?

Als Abonnent*in kannst du ein verlorenes Ticket üblicherweise bei deinem Verkehrsunternehmen sperren lassen und dort ein Ersatzticket beantragen.

Warum gibt es das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket ist eine Initiative der Bundesregierung im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes, auf das sich der Koalitionsausschuss bei seinem Treffen vom 23. März 2022 verständigt hat. Es soll die gestiegenen Energie- und Spritpreise für Bürger*innen kompensieren und wird für die drei Monate Juni, Juli und August 2022 angeboten.

Werden Busse und Bahnen im Aktionszeitraum nicht zu voll?

In den drei Monaten, in denen das 9-Euro-Ticket gilt, werden Busse und Bahnen wahrscheinlich wieder voller werden, als sie es in den letzten Monaten waren. Vor allem auf den Bus- und Bahnverbindungen zu touristischen Zielen und vor Ort in den Tourismusregionen kann es durch das 9-Euro-Ticket und die zusätzlichen Fahrgäste auch mal sehr voll werden in den Fahrzeugen. Leider können die Verkehrsunternehmen kurzfristig nicht so viele zusätzliche Busse, Bahnen und Fahrpersonal beschaffen. Wir bitten dich also um Verständnis, dass es auch mal voller werden wird in dieser Zeit. Wenn du mit dem 9-Euro-Ticket hauptsächlich in der Freizeit bzw. im Urlaub unterwegs sein möchtest, dann plane deine Reise bitte entsprechend flexibel um ggf. auch mal einen Zug später nehmen zu können. Die Verkehrsunternehmen werden alle Busse und Bahnen einsetzen, die ihnen zur Verfügung stehen.

Welche Rechte habe ich, wenn mein Zug, Bus etc. ausfällt? Wie mache ich bei Verspätungen meine gesetzlichen Fahrgastrechte geltend?

Eine Auszahlung von Verspätungsentschädigungen erfolgt im Rahmen des 9-Euro-Tickets nicht, weil der maximal auszahlbare Entschädigungsbetrag die „Bagatellgrenze“ von 4 Euro unterschreitet. Geregelt wird dies über die gesetzlichen Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr. Für Verspätungsentschädigungen (gem. Art. 17 der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007) gelten die Entschädigungsbestimmungen der Eisenbahnverkehrsunternehmen (gem. der Tarifbestimmungen des Deutschlandtarifs, Teil C Nr. 8.1.). Wenn du neben dem 9-Euro-Ticket auch ein Abo-Ticket besitzt, wende dich mit deinem konkreten Fall an das Verkehrsunternehmen, bei dem du dein Ticket abgeschlossen hast.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket die Pünktlichkeits- oder Mobilitätsgarantie meines Verkehrsunternehmens / Verkehrsverbundes nutzen?

Als Abo-Kund*in kannst du unternehmens- oder verbundspezifische Garantie- und Serviceleistungen weiterhin in den jeweils vertraglich definierten Tarif- und Bediengebieten nutzen. Bitte informiere dich dazu direkt bei deinem Verkehrsunternehmen oder deinem Verkehrsverbund. Eine generelle deutschlandweite Nutzung ist nicht möglich.